top of page

Überwältigender Anstieg: Deutschland übertrifft 2022 bereits im Juli die Solaranlagen-Installationen

Die Zukunft der Solarenergie in Deutschland strahlt heller denn je, und die Zahlen sprechen für sich. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres wurden mehr Solaranlagen installiert als im gesamten Jahr 2022. Der unbestrittene Spitzenreiter in diesem grünen Energieboom ist Bayern, und der Hauptmotor dieses Aufwärtstrends sind Eigenheimbesitzer. Laut dem Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR), das seine neuesten Daten am 18. August 2023 veröffentlichte, wurden in den ersten sieben Monaten dieses Jahres rund 593.000 neue Solaranlagen in Deutschland ans Netz angeschlossen.


Diese beeindruckende Zahl geht mit einer Gesamtleistung von mehr als 7.900 Megawatt einher. Damit übertrifft Deutschland bereits nach sieben Monaten im Jahr 2023 die gesamte installierte Leistung von 2022, die bei 7.460 Megawatt lag.

Um den Vergleich noch klarer zu machen: Im gesamten Jahr 2022 gab es in Deutschland etwa 390.000 neue Solaranlagen-Installationen. Diese Zahlen verdeutlichen eindrucksvoll die rasante Entwicklung der Solarenergie in unserem Land. Der Boom in der Solarenergiegewinnung wird maßgeblich von Eigenheimbesitzern vorangetrieben, die in immer größerer Zahl auf saubere, erneuerbare Energie setzen.


Diese positive Entwicklung ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Energiezukunft für Deutschland.

Die Sonne scheint also nicht nur am Himmel, sondern auch auf dem deutschen Solarmarkt, und die Zukunft sieht strahlend aus. Wir dürfen gespannt sein, wie sich diese Entwicklung in den kommenden Monaten und Jahren fortsetzen wird. Bleiben Sie dran, um mehr über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Solarenergie auf dem Laufenden zu bleiben!


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page